Corona Meistern

Was ist die luca App?

„Mit der luca App kannst du deine Anwesenheit in einem Restaurant, einer Bar oder bei einer Veranstaltung ganz einfach dokumentieren. Du musst dir keine Sorgen machen, was mit deinen Daten passiert. Veranstalter und Betreiber können sie nicht auslesen, nur das Gesundheitsamt kann deine Kontakthistorie anfragen und entschlüsseln.“ Quelle

Die luca App soll dabei helfen die Infektionsketten schneller nachzuvollziehen und somit die Gesundheitsämter bei Ihrer Arbeit der Kontaktnachverfolgung unterstützen. Dafür muss die App nur im App Store (Apple) oder Play Store (Android) heruntergeladen werden.

Wie funktioniert die luca App?

Im ersten Schritt müssen die persönlichen Daten des Users in der App eingetragen werden:

  • Name
  • Telefonnummer
  • optional eine E-Mail-Adresse

Beim Betreten von Gastronomie oder Einzelhandel hat der Nutzer die Möglichkeiten einen QR-Code zu scannen und sich somit bei dem Gastgeber zu registrieren. Verlässt der Gast den Ort kann er mithilfe der App wieder auschecken. Im Infektionsfall können durch die Registrierung alle Gäste ermittelt werden, die zum entsprechenden Zeitpunkt anwesend waren. Die Daten werden dann automatisch an das Gesundheitsamt übermittelt. Durch die digitale Übermittlung wird die Kontaktnachverfolgung einfacher und erheblich effizienter.

„Die luca App verschlüsselt die persönlichen Daten und erstellt temporäre QR-Codes. Nur das Gesundheitsamt kann diese decodieren. Die Kontaktdatenübermittlung erfolgt verschlüsselt durch den Scan eines QR-Codes. Je nach Location scannt der Gastgeber am Eingang deinen Code oder du scannst selbst den Code des Gastgebers. Die 2-fach verschlüsselten Informationen werden auf ISO-27001 zertifizierten, deutschen Servern gespeichert und nach maximal 30 Tagen gelöscht.“ Quelle

Somit bleiben die dezentral verschlüsselten Daten zwischen drei Schnittstellen: dem Gastgeber, dem Gast und dem Gesundheitsamt. Der Datenaustausch erfolgt erst bei einer nachgewiesenen Infektion.

Mehr Infos