Corona Meistern

„Das Bundesministerium der Finanzen und die obersten Finanzbehörden der Länder haben verschiedene steuerliche Erleichterungen beschlossen, um die von der Corona-Krise unmittelbar und nicht unerheblich betroffenen Steuerpflichtigen zu entlasten. Ziel ist es, die Liquidität bei Unternehmen zu verbessern, die durch die Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind.“ – Bundesministerium der Finanzen

Für die Unternehmen, die durch Corona in wirtschaftlichen Schwierigkeiten sind, wurden erhebliche Steuererleichterungen zur Liquiditätsverbesserung beschlossen:

  • Zinslose Stundungen von Steuerzahlungen
  • Herabsetzung der Vorauszahlungen von ESt, KSt und GewSt
  • Herabsetzung und Erstattung der Sondervorauszahlungen für die Dauerfristverlängerung der USt
  • Aussetzen der Vollstreckung von Steuerschulden bis Ende des Jahren

Diese Möglichen Maßnahmen sind Einzelfallentscheidungen – es besteht kein genereller Anspruch auf diese Maßnahmen, sondern liegt im Ermessen des zuständigen Finanzamtes bzw. der Kommune (Gewerbesteuer).

FAQ – „Corona“ (Steuern)

Das FAQ umfasst allgemeine verfahrensrechtliche Hinweise, Ausführungen zur Stundung und den Erlass von Steuern, zur Außenprüfung, zur Lohnsteuer sowie abschließend allgemeine Hinweise.

 

 

Quelle